Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

Bluatschink - Schwarze Sulm Benefizkonzert

Schwanberg, Austria Schwanberg, Austria
Google+

Viel Wasser ist die schwarze Sulm (Gott sei Dank) hinuntergeflossen, ehe es wieder eine Veranstaltung in ihrem Sinne gibt. Dank der vielen Menschen, die sich täglich für ihre Rettung einsetzen, ist es bisher nicht gelungen einen der letzten freien, wilden Flüsse zu verbauen. Die Klage der EU-Kommision gibt Hoffnung, soll sie doch als eine Mahnung an die Herrschenden verstanden werden, verantwortungsvoll mit Steuergeldern umzugehen. Die Verantwortung liegt nämlich bei Landeshauptmann Voves & Co, die sich in der Vergangenheit wie trotzige Kleinkinder benahmen.

Den steinigen Weg zur Rettung der schwarzen Sulm, werden am 9. Mai BLUATSCHINK ein Stück mit uns gehen. Sie werden ein Benefizkonert in der Mehrzweckhalle Schwanberg spielen. Der Name «Bluatschink» stammt von dem gleichnamigen Sagenmonster aus dem Lechfluss. Kann man sich einen besseren Beschützer für einen Flusses wünschen?

Der Reinerlös dieses Konzertes wird primär dazu verwendet werden um die Anwaltskosten in der zivilgerichtlichen Klage der Projektwerber des Sulmkraftwerks gegen 4 Aktivist/-inen zu finanzieren.
(Information zum Geschehen: http://schwarzesulm.org/ubergriff-schwarze-sulm-16-7-2013/)

▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲

TONI KNITTEL – BLUATSCHINK aus dem Lechtal

Als Obmann einer Bürger-Initiative, die sich für den Erhalt der Wildfluss-Landschaft Lech einsetzt, hatte Toni Knittel 1990 eine Idee: Er wandelte das Sagenmonster „Bluatschink“ aus dem Lechfluss vom Kinderschreck in einen Umweltanwalt um und schrieb unter diesem Projektnamen Lieder im Lechtaler Dialekt. Dass die Lieder bereits wenige Jahre später auch die österreichische Hitparade rauf und runter sausen würden, konnte damals noch niemals ahnen. Durch die Popularität von Bluatschink konnte aber ein gewaltiger öffentlicher Druck erzeugt werden und so war es bereits ein Jahrzehnt später soweit: Der Lech wurde unter Schutz gestellt und die Kraftwerks- und Verbauungspläne landeten in der Schublade.

Toni Knittel hat sich eine Zeit lang intensiv seinem Kindermusikprojekt gewidmet. Doch natürlich gibt es nach wie vor viele BLUATSCHINK-Erwachsenen-Konzerte mit heiter-kritischen Songs im Lechtaler Dialekt. Dabei lässt er sich von Paul Pfurtscheller am Keyboard unterstützen. Die wirkliche Überraschung bei der neuen Besetzung ist aber seine Frau Margit Knittel.

Toni Knittel: „Margit hat ja immer schon bei den Chören im Studio mitgesungen und war auch als Chorsängerin auf der Bühne dabei. Inzwischen spielt sie wirklich eine Hauptrolle. Und wenn wir die alten Bluatschink-Lieder jetzt spielen, dann zaubert mir das immer ein Lächeln auf die Lippen, denn durch ihre einzigartige Stimme werden da teilweise komplett neue Lieder daraus. Außerdem gibt es ja einige Liebeslieder, die ich für Margit geschrieben habe. Wenn ich diese Lieder jetzt mit ihr gemeinsam singe, dann habe ich wirklich ein schönes Gefühl dabei.“

Beim Programm erwartet die Konzertbesucher ein Mix aus alten „Schinken“ wie „A Schalele Kaffee“ oder „Funka fliaga“ – aber es werden auch neue Songs zu hören sein. Und das altbewährte Motto „Heiter – Kritisch – Schnulziges im Lechtaler Dialekt“ gilt natürlich weiterhin!
Toni Knittel betrachtet die Welt immer noch mit einem verschmitzten Lachen, blödelt liebend gerne mit seinem Publikum und hat mit seinen Liedern nicht gerade die Welt verändert, aber immerhin seinen geliebten Lech-Fluss vor der Verbauung gerettet!

Mehr als ein Jahrzehnt war er als Songwriter und Frontmann der Gruppe BLUATSCHINK maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Musik dieser Band die Hitparaden der Alpenrepublik gestürmt hat. Und beim Konzert wird jedem Besucher schnell klar werden, dass man es hier mit einem Liedermacher der guten alten Schule zu tun hat.
Die Texte sind kritisch, ohne dass mit dem Zeigefinger gefuchtelt wird. Es wird nach Herzenslust geblödelt und trotzdem ist das Zeltfest in weiter Ferne. Und es werden berührende Geschichten erzählt, die das Leben geschrieben hat und in denen sich das Publikum wiederfindet.

▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼

Freitag 09.05.2014
Beginn 20:00 Uhr
Mehrzweckhalle, Schwanberg
Schulgasse 11

Eintritt: VVK 8€ AK 10€
Schüler / Studenten / Erwerbslose = 5€

▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Vorverkaufskarten per E-Mail reservieren bis 05.05.
Einfach eine E-Mail an kontakt@schwarzesulm.org
mit Name & Anzahl der Karten schicken

Veniteci a trovare
il 9 maggio 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: