Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

Enquete HUMANITÄRES BLEIBERECHT

Rathaus Graz Hauptplatz 1, Graz, Austria
Google+

Mit der Verwaltungsreform sind seit Jänner 2014 die Weichen auch im Fremdenrecht neu gestellt. Was die Neuregelung für Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus bedeutet und welche kleinen legistischen Änderungen ein wirkliches "humanitäres Bleiberecht" ermöglichen würden, untersuchen in der Enquete des Grazer Menschenrechtsbeirats ExpertInnen aus allen Bereichen - Rechtsberatung, Wissenschaft und Gesetzgebung.

ABLAUF:

- Begrüßung
Dr.in Elke Lujansky-Lammer, Vorsitzende des Menschenrechtsbeirats der Stadt Graz
GR Thomas Rajakovics in Vertretung von Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl
Dr.in Bettina Vollath, Landesrätin für Finanzen und Integration des Landes Steiermark

- Vorstellung des Programmes und der Moderatorin, Dr.in Claudia Unger (AAI)

- Darstellung der Problematik des „Humanitären Bleiberechtes“ am Beispiel konkreter Vorgänge durch die Steirische Plattform Bleiberecht

- Darlegung der gegenwärtigen Rechtslage
durch Univ.Prof. Dr. Gerhard Wielinger

- Podiumsdiskussion I:
Vertreter der Caritas, der Diakonie, der Steirischen Plattform Bleiberecht diskutieren konkrete Anliegen für die Stärkung eines „Humanitären Bleiberechtes“ und Fragen für eine mögliche Novellierung der einschlägigen Gesetze

- Podiumsdiskussion II:
Vertreter der Caritas, der Diakonie, der Steirischen Plattform Bleiberecht und der Volksanwaltschaft diskutieren mit den IntegrationssprecherInnen der Bundesparteien die Anliegen und Fragen für ein „Humanitäres Bleiberecht“ und eine Novellierung von Gesetzen. Einbeziehung des Publikums in die Diskussion.

- Zusammenfassung der Podiumsdiskussion
durch Univ.Prof. Dr. Gerald Schöpfer

- Szenische Darstellung der Diskussion durch InterACT

- Schluss der Enquete und Einladung zu einem Empfang der Stadt Graz

Eine schriftliche Zusammenfassung der in der Enquete diskutierten Anliegen zur Ermöglichung eines „Humanitären Bleiberechtes“ wird vom Menschenrechtsbeirat der Stadt Graz erstellt und den IntegrationssprecherInnen, den Parlamentsclubs und der Volksanwaltschaft, so wie allen Mitwirkenden zugeschickt.

Veranstalter: Menschenrechtsbeirat der Stadt Graz, mit Unterstützung der Stadt Graz und des Landes Steiermark.

Veniteci a trovare
il 20 maggio 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: