Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

Das Ende des Geldes - u.a. Prof. Franz Hörmann, Robert Stein, Sebastian Frankenberger, Klaus Kopp, P

Seerestaurant St. Alban Seeweg Süd 85, Dießen am Ammersee, Germania
Google+

Prof. FRANZ HÖRMANN (Uni – Wien) forscht und entwickelt seit 15 Jahren an einem alternativen Geldsystem. Dabei hat er viele Kontakte zu Banken- und Versicherungsvorständen und auch auf politischer Ebene erhält er viele wertvolle Informationen, an
denen er uns teilhaben lässt.
SEBASTIAN FRANKENBERGER, als Bundes-vorsitzender der ödp, zeigt eine politische Umsetzungs- möglichkeit eines alternativen Weges in Sachen „Geld“ auf.
PETER SCHOLZ und KLAUS KOPP (Ammerlechtaler – Bürgerkarte), erklären eine bereits seit langem praktizierte Alternative zum „Geld“.
FRANZ J. HERRMANN, Vorsitzender vom Bund der Sparer – zeigt auf, was mit dem Ersparten geschehen kann.

Der erfahrene Moderator ROBERT STEIN (Steinzeit TV und Nexworld TV) führt kompetent durch das Gespräch und fühlt dem einen oder anderen empathisch auf den Zahn.

Nachdem die Staatsschuldenberge immer höher werden, erwartet selbst die EZB den Supergau!
Selbst eine "Besteuerung" in Höhe von 10% des eigenen Vermögens schließt die EZB nicht mehr aus (Stand Jan. 2014). Und auch Printmedien wie die „Welt“, die „Zeit“, die „Süddeutsche“ schreiben immer häufiger über den sich anbahnenden EURO-Crash, eine Währungsreform oder gar ein neues System in 2014.

Wie Du jetzt reagieren kannst, welche Möglichkeiten Du hast erfährst Du in der Talkrunde am 20. Mai 2014 (ab 18 Uhr mit einem gemeinsamen Essen) im Wintergarten des Seerestaurants St. Alban.
Der Talk selbst beginnt um 19.45 Uhr.

MitMachen – MitReden – steht dafür, dass Sie Ihre Fragen bereits jetzt stellen können.
Diese werden gesammelt und am Abend des 20.5. gezielt angesprochen.

Du möchtest direkt in der Talkrunde dabei sein?
Dann bewirb Dich sich mit Deiner Frage – denn einer der Gäste wird in die Gesprächsrunde eingeladen.

Bitte unter info@seegespraeche.de die Fragen einreichen und auch zur Teilnehme bewerben.

Unter www.seegespraeche.de gibt es auch Informationen zu weiteren Veranstaltungen und Antworten zu häufigen Fragen.

Namhafte Wissenschaftler, Politiker, Wirtschaftsmanager, Visionäre treffen sich, um gemeinsam mit den Teilnehmern der Seegespräche aktuelle, relevante Themen zu diskutieren. Themen, die in den Mainstreammedien nicht oder nur selten zu finden sind.

Lösungsorientiert, ehrlich, authentisch, tiefgründig, echt und hautnah.

Direkt am Ammerseestrand im Wintergarten des Seerestaurants St. Alban.

Die medienbegleitete Veranstaltung ist öffentlich - aufgrund der geringen Platzkapazität ist daher eine rechtzeitige Buchung empfehlenswert.

Die Seegespräche finden jeden 3. Dienstag in einem ungeraden Monat statt.
Mai, Juli, September, November ... Im Januar ist derzeit eine Winterpause geplant.

Veniteci a trovare
il 20 maggio 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: