Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

FULL ACCESS # 14...

Hdo Magdeburger Straße 15, Brandenburgo, Germania
Google+

✖ 3 FLOOR´S ✖
(MAINFLOOR ∙ TECHNOFLOOR ∙ OLDSCHOOLFLOOR)
+ + + + ✖ VIDEO-CHILL-OUT FLOOR ✖


LINE UP - ALPHABETISCH

★ COSMANAUT ★
(JC-Golzow/Audiohackers, Brandenburg an der Havel)

★ D-ZYBELL ★
(R19/ M Bia / Berlin)
Für D-ZyBell war Techno schon immer etwas Magisches. Der Ausdruck von Individualismus beschreibt ihre Sets, die sie mit Leidenschaft der Öffentlichkeit vermittelt. Durch die Arbeit im Nachtleben entwickelte sie ihre experimentellen, rohen und dunklen Techno-Sound, der mit Vokals und eigenen Samples ausgeglichen wird. Dazu brachte Sie diverse Track bei verschiedenen Labels raus, u.a auf Gon Rec usw.

★ DJ MAD MAX ★
(Tresor.Berlin)
DJ Mad Max began his official DJ activity at the 8th february 1983 at "370 Club" in Pforzheim in south germany. There he played all styles of music like Hip Hop, Jazz, Ska, Reggea, New Wave, Punkrock, Electronic, Soul, House and Classics as a resident DJ until 1985. .... In March 1988 he changed than to Barcelona as a resident DJ to the " Fibra Optica Club ", in order to then further-tighten in July 1988 after Sitges into the 8,000 persons seizing open air club " Atlantida " as a resident. That time he played all the new music called House, Acid and Techno. .... When Mad Max returned then in the autumn 1988 to Germany, it struck him into the province to South Germany. There he became resident in Sigmaringen until 1991. .... In 1991 Max built than the " Opera club " in Pforzheim and organized there also parties with Sven Vaeth, Paul van Dyk, Gloria Gaynor live! .... Afterwards he changed as a resident DJ in the year 1993 into the new " Opera " to Leipzig, where he was responsible for the bookings and the public relation also. There he played regularly Saturday to July 1997. .... In February 1994 he began for the first time also together with Raik E. as producer and moderator of the Techno-music-show " hour zero " at Radio NRJ Saxonia. Until December 1997 Mad Max produced altogether approx. 200 transmissions LIFE!!!, among them with guests such as Laurent Garnier, Sven Vaeth, Dr. Motte, Luke Slater, Robert Hood, DJ Rush and many many more. .... Already 1995 Mad Max became also monthly resident DJ at the "Tresor Club" in Berlin. From january 1998 to january 2010 he also to worked for the label " Tresor Records" and managed as well the Tresor Club in 2008. .... Altogether Mad Max played approx. 3000 Shows..... His productions among other things published with Acacia Rec./Detroit, Definitive Rec./Canada, Gold Plate Rec./Berlin and Ungleich Rec./Berlin..... He also is/was member in the bands Recyver Dogs and Sub Dealers.

★ DJ RO ★
(Tresor.Berlin / Leveltraum / Panzerwerk, Ziesar)
Eine pulsierende Masse aus Individualisten tanzt. Klarer Technosound vereint diese Masse. Der DJ spielt mit der Atmosphäre. Wenn RO auflegt bleibt niemand lange still. Sein Stil ist in seinen Elementen reduzierter Techno, mit welchem er Menschen verbindet und Sie bewegt. Er mag keine Experimente und bleibt sich selber treu- mit Erfolg. 2001 kam ihm mit Freunden die Idee Parties zu veranstalten, weit ab von Komerz. Dort konnte er seinen individuellen Stil ausleben. Die Anfänge waren im alten Panzerwerk Ziesar und zogen dann 2005 nach Verlorenwasser. Die Parties stießen auf große Resonanz und etablierten sich zu den besten Undergroundparties in der Umgebung. Bis 2007 war er dort als Veranstalter und DJ tätig. Seine erfolgreichen Auftritte im Berliner Club Tresor blieben nicht unbemerkt und so ist RO seit 2007 dort Headquarter und seit 2008 Resident.

★ FREAKAY ★
(Klangtherapie, Ziesar)
Seid 2004 spielt sich Freakay durch die Hallen und Clubs. Wie im Treibhaus Glöwen, Panzerwerk Verlorenwasser, Sackfabrik MD, Sandsteinhöhlen Halberstadt, Mirage Ballenstedt, Bismarck Bahnhof Hannover, Miami live STendal uvm. …
Seid 2012 plant und organisiert er die Klangtherapie Veranstaltungen im Miami live Club Stendal.

★ H. SCHALL ★
(Delude Records / Roter Stahl, Brandenburg an der Havel)
Love Parade, 12.Juli 2003 - elektronische Musik für Henrik noch vollkommenes Neuland – veränderte fortan sein Leben. Er beschloss sich mehr mit diesem Genre auseinander zu setzen. Durch gute Freunde und Bekannte kam er 2004 zu seinem ersten Auftritt. Was im Kinderzimmer hobbymäßig entstand wurde jetzt nach draußen getragen. Seit 2008 wirkt er auf verschiedenen Veranstaltungen wie Roter Stahl oder Kombinat 3010 mit. Dieses Jahr veröffentlichte er sein erstes Release auf dem Label Delude Records – weitere Veröffentlichungen sind in Planung. Sein Ohr lässt sich gern durch düsteren Techno mit melancholischem Schleier berauschen, und versucht dies in seine Arbeit auf eigene Weise einfließen zu lassen.

★ KLANGKONTROLLE ★
(Karo-Records, Brandenburg an der Havel)
The benny altenkirch came from brandenburg city, near berlin, and in 1998 they got their first experiences in electronic music. After 2 years full of intensive exercising it was time for the first electronic music parties in the region of brandenburg and berlin. In 2001 was the name "klangkontrolle" born. A year later the interest had grown in electronic music in such a way, their own sound with own electronic music productions. In 2005 a creative pool called Electronic Instinct originated in community of young and creative musicians and "klangkontrolle" was one part of it. By the collaboration of "electronic-instinct " and a nice club in magdeburg, called "alte diamant-brauerei", "klangkontrolle" got more and more interessting for the clubbers in and outside from magdeburg and brandenburg. In fact of all this experiences in the last years, it was time for a new project for "klangkontrolle". In 2008 they will start a live performance and start to release their own music. In the yaer 2011 starts the first release of Karo-Records. For this time looking Benny of new artists who are innovative with talent and individuality.

★ KRIEK ★
(Tresor / Robot Army Berlin)
Since 1994 Kriek has been playing his techno style of progressive to experimental before enthusiastic crowds in Berlin and internationally. It all began professionally in 1995-97 with DJ gigs at the Ostranenie New Media Festival in Dessau, Germany; the film premiere of Earworm in Berlin; and the "Multimedia Visions" exhibition in Berlin/Brandenburg. From 1998-1999 he toured Switzerland 3 times and played at diverse gigs in Germany and in Australia.
2000-2002 saw more dates in Germany as well as in Budapest and at the Clubland Festival in Antwerp, Belgium. Since 1998 Kriek has been a celebrated Tresor Club resident DJ, and also a member of the Tresor´s Headquarters Team, sponsoring the legendary Wednesday nights in the club. He is also resident DJ in Electric Ballroom, in SO36 Berlin.
Noted for his veering toward the visceral pulse in electronic music, his sets can result in an astounding experience in the avant-garde yet also reveal a masterly mixing technique in straight-on, no-nonsense techno music. His first release was a composition for the Tresor Headquarters compilation CD from 2002 (Tresor.197). Then Tresor launched a new series of Tresor Mixes as MP3 releases and Kriek was the featured DJ on the first volume in May 2007. He has also performed a series of live PA gigs with the Schaltstufe project (www.schaltstufe13.de).

★ MELLE & MANTEK ★
(Elektroakustik / E-Funken, Königs Wusterhausen)
aus dem hause E-FUNKEN Niederlehme, seit nun schon 5 Jahren spielen die beiden zusammen DJs Sets auf die man sich immer wieder aufs neue freuen kann , sie setzen auf Vielfältigkeit in verschiedenen Richtungen der elektronischen Musik .
Kommen diese beiden an die Turntables ,verändert sich die Stimmung rasant , es bleibt kein Bein mehr still. Sie sind ein eingespieltes Team was man schon nach kurzer zeit feststellt ,durch ihr lockeres auftreten und ihrer coolen art machen sie sich nach und nach umso beliebter beim feiernden Publikum und den veranstaltern. Ein besonderer Punkt dabei ist, das sie lediglich Platten und CDs nutzen , der Laptop bleibt also für die Produktionen und remixe zuhause stehen.

★ S.T.E.W.O. ★
(Schalldruck in dB+, Rathenow)
S.T.E.W.O. kommt gebürtig aus dem kleinen Ort Rathenow, wo er 2000/2001 anfing die ersten Platten zu drehen. Es folgten über die Jahre etliche Bookings regional und überregional. Unter anderem dabei: Treibhaus Glöwen, HDO Brandenburg, Alte Lagerhalle Ziesar, Lagerhalle Kremmen, MTS Altbensdorf, Move Club Rathenow,Musikbrauerei Rathenow,Stadtpark Nauen, Secret Water Open Air ,Beelicke Open Air u.v.m. Im Jahr 2012 wurde die erste Schalldruck in dB+ Party in Rathenow von S.T.E.W.O. im alten Move Club ins Leben gerufen, welche ein voller Erfolg war und riesen Anklang fand.
Das Motto dieser Partie-Serie, weniger ist mehr!
Im Vordergrund steht der Sound, die DJ's und die Atmosphäre die man hier erschafft!

★ SCHULZE HAS THE GROOVE ★
(Panzerwerk / Exquisite-Berlin)
Schulze has the Groove ist das neue Projekt von Monoton. Schulze has the Groove steht für knackigen Housesound in allen Facetten. Das ganze spielt er Vinyl, weil er sich so am besten künstlerisch entfalten kann.

★ T.A.G. ★
[Tresor Berlin]
Seit 2007 nun schon ist Dj T.A.G. fester Bestandteil im Legendären Club Tresor und Präsentiert dort seinen Sound dem Publikum aus der ganzen Welt. Sein Düsterer Techno Sound schiebt die Massen nur so vor sich her. Ein Mix aus Klängen & Sounds die aus der Unterwelt Zukommen scheinen reißen jeden Tanzenden mit. Einfach strukturierte Track Konzepte und seine Mixtechnik verleihen seiner Musik auf dem Floor das gewisse etwas. Digital Releases sind schon seit 2011 erhältlich auf Beatport und Juno darunter Labels wie Android Musiq / Tekkx / Scutum / Duality / Risto / Waywart / Intensive uva. schöpfen aus seinen vollen. Seit 2013 ist sein Erstes Vinyl Release erschienen auf Teja Records und des weiteren auf Wakkler Rec. Im nächsten Jahr werden noch einige folgen.

★ TuUlz ★
(Raw Nuts, Berlin)
Ohne viel tam tam! Der Raw Nuts Resident TuUlz ist bekannt für experimentellen treibenden deep Techno!

★ TECHNO AUS DEM ERZGEBIRGE
[BRB Allstars // BRB-Digital) ★
C-Sounds wurde 1998 gegründet, um elektronische Musik im Erzgebirge eine Plattform zu geben. Einige interessierte Freunde schlossen sich an. Es entstand ein bunter Haufen von Tanzwütigen und Hobby DJ´s. Auch erste eigene Party´s im Raum Schwarzenberg entstanden. Heute ist C-Sounds eine wichtige Plattform und Bookingagentur im Erzgebirge und wird Ende des Jahres auch als Label aktiv werden, um das erste Release zu präsentieren. Seit fast zwei Jahren gibt es jetzt den Act "Techno aus dem Erzgebirge" aka Sabotage Baseline (Techno, Hardtech, Electro), Psycho (Hardtech, Frenchtech, Break's) und Dude (Hardtech, Frenchtech, Hardcore) was sozusagen die Essenz der Jahre darstellt und als Verrückte 3man Show die Clubs in Deutschland unsicher macht.

★ WUFFI AKA MIND THE GAB ★
(Audiohackers / Elektrotherapy)

★ YUTANIE ★
(Puppetpolka / Hakke Music, Brandenburg an der Havel)
Seit Jahren ist Yutanie fester Bestandteil der Szene und mit Seinem Plattenladen und Seinen Labels (Taigatrommel, Tokomak & Puppetpolka), sowie verschiedensten Produktionen, Wegbegleiter diverser Künstler aus dem Umland und weit über die Grenzen hinaus. Seine Mixe platzieren sich stets auf der Mitte des Floor´s und werden meist mit satten Sounds untermalt. Dabei spielen die Richtungen keine Rolle. House wie Techno vermischen sich gekonnt und die Set´s haben nur ein Ziel, die Party stets voran zu treiben. Dies unterstrich Yutanie bereits auf legendären Festival´s und in diversen Clubs, im grossen wie im kleinen Rahmen, um über die Jahre Seinen eigenen Stil zu untermauern. Es macht keinen Sinn darüber nachzudenken aus welcher Richtung Sein Sound kommt, entscheidend ist, daß er nach vorn geht. Hier und jetzt!

★ Zak McCoy ★
(Raw Nuts / Rage & Error / Berlin)
Not much "bla bla" just Zak McCoy!
It squeaks, it creaks, it thundered and especially it will not get bored with Zak McCoy, it's his varied Techno - Hard Techno mix which always provides for a musical journey.
His style is broad and ranges, with his aka name "Zachary M", from minimal, techno and electro to the playful Hardtechno Styles like Frenchtek, Jacking Chicago and stomping Wonky beats as Zak McCoy.


EINLASS: 22.00 UHR - P18 (VA)
ABENDKASSE: 10 EURO BIS 24 UHR

Weitersagen...Einladen...Teilen erwünscht.....

Veniteci a trovare
dal 20 al 21 settembre 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: