Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

Maria Magdalena & Sara la Kali: Das Erwachen der Göttin in Dir

Au Massif De La Sainte Baume Riboux, Francia
Google+

Südfrankreich-Reise “Das Erwachen der Göttin in Dir”
mit Sarah Gress und Peter Prudlo
Reisezeit: 7. – 14. Juni 2014

Wer war Maria Magdalena wirklich? Was passierte in Les-Saintes-Maries-de-la-Mer und im Massiv de la Sainte Baume? Ist Maria Magdalena dort aufgestiegen oder welche Transformation hat sie dort erfahren? Hat sie in Südfrankreich gelehrt, und was hat sie dort bewirkt? Was können wir Heute von ihr lernen? War Sara la Kali ihre Tochter?

Während sie vom Vatikan als ehemalige Prostituierte und reumütige Sünderin bezeichnet wurde, fand man sie in den gnostischen Evangelien als die Jüngerin wieder, die Jesus am meisten liebte. Sie war die Frau, die die Weiten des Alls kannte und der Jesus sein gesamtes Wissen übermittelt hat. Von uns wird es keine vorgefertigten Antworten geben, keine Dogmen, höchstens intelligente Fragen und viel unterstützendes Hintergrundwissen.

Wir bieten allen TeilnehrInnen den Raum, Antworten aus sich selbst heraus zu finden, Maria Magdalena auf ihrem Weg ein Stück zu folgen, und die Balance zwischen den weiblichen und männlichen Aspekten des Göttlichen in sich zu vereinen.
Somit schaffen wir eine lebendige Verbindung zwischen Himmel und Erde. Und vielleicht ging es genau darum – In Frieden zu sein mit allem was ist…

Wenn Jesus nach der Kreuzigung einen Prozess durchlaufen hat, der den Menschen jetzt den Übergang in das neue Zeitalter ermöglichen soll, war Maria Magdalena dann die Erste, die diesen Prozess lebend durchlaufen hat? Was ist am Col de Pilon, oberhalb der Höhle, wo heute die kleine Kapelle steht wirklich passiert? Sicherlich finden wir auf unserer Reise Antworten auf diese Fragen.

In allen Hochkulturen waren Frauen und Männer gleichberechtigt. Es liegt nahe, dass dies im frühen Christentum ebenfalls so war. Es setzte sich jedoch das Patriarchat gegen die gnostischen Richtungen durch. Damit meine ich auch, dass diese Gesellschaft keine Hochkultur war, aber es gab vor 2.000 Jahren eine Hoffnung, die durch fehlgeleitete Patriarchen zunichte gemacht wurde. Da jeder Mensch ein Recht auf seine eigene Wahrheit hat, bieten wir eine Reise zu den Orten von Maria Magdalena in der Provence und Sara la Kali in Les-Saintes-Maries-de-la-Mer – ohne vorgefertigte Antworten und Dogmen – an.

Wir werden viel über Maria Magdalena erfahren, eigene Erkenntnisse gewinnen, indem wir verschiedene Orte besuchen, an denen sie gelebt, meditiert und schließlich auch gelehrt hat. Wir werden uns mit ihrer Energie verbinden und Rituale, Zeremonien und Meditationen an speziellen Kraftorten machen, um in unserer eigenen Göttlichkeit zu erwachen und zu erstrahlen. Der heilige Gral ist ein Symbol für Gnosis, Erleuchtung, die chymische Hochzeit. Wenn wir uns auf die Suche nach dem Heiligen Gral machen, müssen wir nicht in der Außenwelt suchen sondern in unserem Innerem. Der Mensch, der das weibliche und das männliche und das göttliche und menschliche in sich vereinigt, dem wird der Gral zuteil.

Der Reiseverlauf:

Unsere Reise führt uns nach Saintes-Maries-de-la-Mer, wo Sara la Kali, die „schwarze“ Ägypterin und Maria Magdalenas angebliche Tochter verehrt wird. An diesem Ort ließ Maria Magdalena Sara zurück, bevor sie in der Höhle im Massif de la Sainte Baume etwa 30 Tage meditiert hat, um dort den nächsten Schritt in der Entwicklung ihres Bewusstseins zu machen.
Wir besichtigen die darüber liegende Chapelle du St. Pilon und begeben uns zu Reinigungsritualen in die Quellen der Source l‘Huveaune.
Wir besichtigen die Basilika, in der ihre angeblichen Reliquien aufbewahrt werden, und dessen heutige Krypta, die wahrscheinlich ein uralter Einweihungsort war, der sehr viel älter ist als die Basilika selbst.
Wir werden Zeit haben, gemeinsam an den Orten in die Stille zu gehen, in den wunderschönen und trotzdem ruhigen Buchten, den „Calanques“ zu baden und einige der hervorragenden Restaurants in der Region besuchen. Am Abreisetag werden wir zum Abschluss die Kirche Eglise Du Pont Esprit in Aix en Provence besichtigen.

Programm der Reise vom 7. – 14. Juni 2014
(Änderungen vorbehalten)

Samstag, 7. Juni - Abreise von Köln im eigenen Bus. Nach ca. 10 Stunden Fahrt Ankunft, einchecken im Haus und gemeinsames Abendessen.

Sonntag, 8. Juni - Reinigungsritual in den Quellen von l‘Huveaune, einem heiligen Ort, an dem ein „chemin de Fees“ verläuft. Bestimmt gibt es in dieser unberührten Natur auch heute noch viele Elementarwesen. Dort lassen wir alles Alte und Undienliche von uns abfließen und laden uns an diesem Ort der Kraft mit neuen Lebensenergien auf. Hier öffnen wir uns unserer zarten weiblichen Seite und verbinden uns mit unseren feinstofflichen Körpern.

Montag, 9. Juni - Besichtigung der Höhle, wo Maria Magdalena 30 Tage etwa lang (ein weiblicher Zyklus!) meditiert und eine tiefgreifende Entwicklung durchlebt hat. Wir verbinden uns mit ihrer Energie und gehen in die Meditation, um Informationen über ihre Transformation und unsere eigene weibliche Entwicklung zu erhalten. Danach besuchen wir die Chapelle St. Pilon auf dem Bergpass über der Höhle, auf dem Maria nach ihrem angeblichen Tod von 1.000 Engeln gen Himmel empor gehoben wurde. Wahrscheinlich ist sie aber gar nicht gestorben, sondern in einen höheren Bewusstseinszustand erhoben worden.

Dienstag, 10. Juni - Entdecken von Les Saintes Maries de la Mer. Wir besuchen den Strand, an dem vor knapp 2.000 Jahren ein wichtiger, aber in Vergessenheit geratener Teil der christlichen Geschichte begann und verbinden uns mit der weiblichen Energie des Ortes. Mittagessen und anschließende Besichtigung der Kirche mit der Statue von Sara la Kali. Wir verbinden uns mit ihren Energien und der Süßwasser-Quelle in der Kirche, die wahrscheinlich ehemals als Initiations-Ort diente. Vor 2.000 Jahren war dieser Ort eine Insel in einer Sumpflandschaft, ein gallisch/keltisches Avalon und ein Heiligtum des ISIS-Kultes.

Mittwoch, 11. Juni – Heute fahren wir zur Basilika Marie Madeleine in Saint Maximin la Sainte Baume. In der Krypta werden nicht nur die angeblichen Reliquien von Maria Magdalena aufbewahrt, sondern sie war in früher christlicher Zeit selbst eine Kirche, in der wahrscheinlich Einweihungen stattfanden. Wir werden dort eine Zeremonie abhalten und uns mit der Energie von Maria Magdalena verbinden.

Donnerstag, 12. Juni – Fahrt zu den Druiden Wäldern im Massiv de la Sainte Baume. Wir trinken Quellwasser und verbinden uns mit den Erd- und Elementarwesen und somit mit der ursprünglichen, wilden weiblichen Kraft, die uns in der Natur wiedergespiegelt wird. Wir legen unsere Wurzeln in den Waldboden und lassen uns von der heiligen Mutter nähren.

Freitag, 13. Juni - Heute fahren wir in das wunderschöne Städtchen Cassis, wo wir die traumhaften Buchten, genannt „Calanques“ zu Fuß oder per Boot besuchen, oder frei entscheiden, worauf jede/r Einzelne Lust hat (Bootstour, lecker Essen, Stadtbummel, etc.).

Samstag, 14. Juni - Rückreise über Aix en Provence, wo wir das Kirchenfenster besichtigen, indem Maria Magdalena dargestellt ist, wie sie Männer und Frauen unterweist und ihre Lehren weiter gibt. Anschließende Rückfahrt nach Köln.


Kostenbeitrag pro Person: 880 €

Im Preis enthalten sind der Transport, die Unterkunft und alle Ausflüge und Veranstaltungen, bis auf die optionale Bootstour.

Nicht im Preis enthalten ist die Verpflegung. In unserer Villa können wir gemeinsam Kochen und die Kosten für die Einkäufe teilen. Einige Male werden wir Essen gehen und die französische Küche genießen.

Informationen zur Unterbringung:

Derzeit stehen verschiedene Ferienhäuser zur Disposition. Wer im Ferienhaus mit Pool wohnen möchte, muß frühzeitig Buchen, zu einem späteren Zeitpunkt ist nur noch Übernachtung im Hotel möglich, die mit Mehrkosten verbunden ist. Der Preis bezieht sich auf die Übernachtung im halben Doppelzimmer. Für die Nutzung eines Doppelzimmers als Einzelzimmer ist ein Aufpreis erforderlich.

Teilnahmebedingungen:

Dies ist keine Reise im Sinne des Reiseversicherungsvertrages. Mir ist bewusst, dass diese Reise im Rahmen einer privaten Reisegemeinschaft erfolgt. Ich übernehme die volle Verantwortung für mich in dem Sinne, dass ich die Reise als reine Privatreise wie von mir selbst organisiert betrachte. Aus diesem Grunde werde ich keine Haftpflichtansprüche im Zusammenhang mit dieser Reise an den Organisator / Leiter der Reise stellen. Der Organisator / Leiter verpflichtet sich bei der Vorbereitung und bei der Durchführung dieser Reise, sein Bestes für einen guten und reibungslosen Reiseablauf zu tun.

Anfragen an:

Sarah Gress,
channeling(at)hotmail.de
Tel: 0221 – 300 85 340

Peter Prudlo,
leylinetravel(at)yahoo.de
www.facebook.com/leylinetravel
Tel: 01512 – 91 388 04

Veniteci a trovare
dal 7 al 14 giugno 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: