Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

Contact Improvisation and Tantric Massage

Schwelle 7 Uferstraße 6, Berlino, Germania
Google+

------------ deutscher Text weiter unten ---------------------

Klara and Felix direct this retreat together. Klara teaches the Art of Tantric MAssage and Felix focuses on the tools for Contact Improvisation. their common background is Contemporary Dance, Body work and Tantric practices.
Flexible body, flexible mind. Fluidity of movement, emotion and thought. Deconstruction of self image. Questioning of gender identity and construction. Emotional deep diving. Intimacy. Acknowledgment and integration of sexual impulses. Physics and Chemistry.
This workshop expands your creative possibilities in C.I., by a thorough investigation of the technical basics and conceptual essentials of improvised dancing with a partner, as well as through a confrontation with the sensual, emotional and sexual aspects of touch. The workshop consists of three parts:
- a three hour contact practice in the morning
- a three hour massage session in the afternoon
- a two hour jam or score in the evening, dedicated to the fusion of the material of the day
The morning practice does not provide typical pathways or specific moves but works with Contact Improvisation tools as simple physical realities, offering principles for organized and spontaneous movement in time and space, as well as insight and analysis of body-to-body communication. All learning happens in movement, in an harmonic collaboration of mind and intuition.
The afternoon sessions give insight to several ‚tantric‘ massage techiniques, such as Cashmiric Tantra Massage ( Monday), Pressure Points (Tuesday), Lingam and Yoni Massage ( Wednesday) Anal and Prostrate Massage ( Thursday) and variations (FrIday). These classes open to the emotional and sexual dimension of touch and relate with themes such as personality and emotional landscape, power and surrender, lust and pain, gender identity and construction, pleasure, play and healing.
------------------
Klara Luhmen
originates from Brazil and live in Europe since a decade. During her studies of dance and choreography she discovered her passion for body work and learned several massage techniques such as Tao Massage and Lomi Lomi. She developed her personal holistic approach at the Ananda - Art of Touch Institute in Cologne with a combination of Tantric Massage and BDSM elements. Klara travels internationally as Dancer, Tantrika, Domina and workshop leader. Together with Kristina Marlen she directs the Sacred Kink Academy and regularily organizes workshops and performances on connections between Tantra and BDSM, often at the International Institute for Sexological Bodywork in Zürich (CH). She also develops a fascination for japanes rope bondage (Shibari) and created the project luhmen d‘arc in collaboration with Matis d‘Arc.

Felix Ruckert
is a dancer, choreographer, and conceptor. His experimental dance pieces and installations, his participatory work, but also his choreographies for ballet companies earned him an international reputation as an innovative contemporary choreographer. Since 30 years he is interested in all sort of body techniques. He studied ballet, modern and contemporary dance, Improvisation, Feldenkrais, Yoga, Chi Kung Tantra, Kyudo and much more. He worked as a dancer with several renowned european companies, including Pina Bausch‘s Wuppertaler Tanztheater before concentrating on choreography and conceptual work. Between 1992 and 2013 he created about 50 choreograhies worldwide. Since fifteen years he is also involved in a practical and theoretical investigation of BDSM and explores connections between BDSM techniques and artistic practices, developing an art and philosophy of sensual communication. He directs the performance space schwelle7 in Berlin and curates and organizes – in collaboration with local and international presenters – the annual festival xplore. More at: http://www.felixruckert.de

June, 9 - 13, 2014
Retreat / Monday to Friday,
all day, 10am -10pm (10am to 1pm / 3pm - 6pm / 8Pm -10 pm)

FEES: 250 EURO, schwelle7-Members 150 Euro / Reductions in exchange for work !!!

Registration: schwelle7 (at) gmx.de

------------------------------------------deutscher Text--------------------------

Klara und Felix leiten dieses Retreat gemeinsam, wobei Klara die Kunst tantrischer Massage vermittelt während Felix sein Wissen um Contact Improvisation teilt. Der gemeinsame Hintergrund der beiden ist Zeitgenössischer TAnz, Tantra und verschiedene Formen von Körperarbeit.

Beweglicher Körper, beweglicher Verstand. Flüssigkeit von Bewegung,Gefühl und Denken. Auflösung von Selbstbildern. Hinterfragung geschlechtlicher Konstruktionen. Emotionales Eintauchen. Intimität. Anerkennung und Integration sexueller Impulse. Physik und Chemie.

Der Grundgedanke dieses Workshops ist eine Erweiterung der Ausdrucksmöglichkeiten in Contact Improvisation, einerseits durch eine intensive Beschäftigung mit grundlegenden Prinzipien von tänzerischer Improvisation, andererseits durch die Auseinandersetzung mit den sinnlichen, sexuellen und emotionellen Aspekten von Berührung. Der Workshop besteht aus drei Teilen: einer dreistündigen Contact Improvisations Praxis am Morgen, einer dreistündigen Massage Session am Nachmittag und einer zweistündigen Abendsession, die sich der Fusion der vom Körper tagsüber gespeicherten Informationen widmet, in Form von offenen Jams und Improvisationsstrukturen/Scores

Die Contact Improvisations Arbeit beschränkt sich nicht auf vorgegeben Bewegungsabläufe (pathways) sondern stellt physikalische Aspekte von Zeit, Raum oder Körper in den Mittelpunkt um das Verständnis von Bewegungs- und Kommunikationsprozessen der TeilnehmerInnen zu erweitern und darüber hinaus essentielle Prinzipien und Werkzeuge für organisierte und spontane Bewegung in Zeit und Raum zu vermitteln. Alles Lernen geschieht in Bewegung, in harmonischem Zusammenwirken von Verstand und Intuition.

Die Nachmittage geben Einblick in verschiedene Massagetechniken: Kaschmirische Tantra Massage (Montag), Pressure Points (Dienstag), Lingam und Yoni Massage (Mittwoch), Anal und Prostata Massage (Donnerstag) und Variationen am Freitag. Diese Einheiten erschliessen die sinnliche und sexuelle Dimension von Berührung und damit verknüpfte Themen wie Lust und Schmerz, Geschlechter-Identität und -Konstruktion, Entspannung, Spiel und Heilung. Wir lassen uns von traditionellen Techniken inspirieren, erlauben uns aber flexibel zu bleiben, um unseren Partnern so geschickt und einfühlsam wie möglich zu begleiten: Trio Konstellationen, Ölüberschuss, Bodywalk und anderes werden zur Entwicklung aufregender Variationen beitragen. Je nach Thema arbeiten wir mal mit gewählten, mal mit Zufallspartnern.

-----------------------------------------------------
Klara Luhmen
stammt aus Brasilien und lebt seit einem Jahrzehnt in Europa. Während ihres Tanz- und Choreographiestudiums entdeckte sie die Leidenschaft für Körperarbeit und lernte unterschiedliche Massagetechniken wie beispielsweise Tao und Lomi Lomi. Einen eigenen ganzheitlichen Ansatz entwickelte sie im Kölner Ananda - Kunst der Berührung mit einer Kombination aus Tantra-Massage und BDSM-Elementen. Klara ist als Tantrika, Domina, Tänzerin und Seminarleiterin international unterwegs. Gemeinsam mit Kristina Marlen leitet sie die Sacred Kink Academy mit der sie – unter anderem im International Institute for Sexological Bodywork in Zürich – regelmäßig Seminare und Performances veranstaltet, die ihre Erfahrung mit der Verbindungen von Tantra und BDSM weitergeben. Fasziniert ist Klara besonders auch von Seilen und der japanische Fesselkunst Shibari, so entstand kürzlich gemeinsam mit Matís d’Arc das Projekt luhmen d‘arc.

FELIX RUCKERT
ist einer der ungewöhnlichsten europäischen Choreografen. Bevor er mit stark konzeptuell geprägten Stücken wie HAUTNAH, RING, DELUXE JOY PILOT und SECRET SERVICE international bekannt wurde tanzte er u.a. mit Wanda Golonka/ VA Wölfl, Mathilde Monnier und Pina Bausch. Oft gibt Ruckert dem Zuschauer eine aktive Rolle in der Aufführung und konfrontiert ihn mit intensiven Emotionen. Für diese interaktiven Choreografien erfindet er spezielle Techniken zur physischen Kommunikation und Wahrnehmung und entwickelt diese zu einer Kunst der Berührung. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung von Improvisationsstrukturen und Kompositionstechniken. Er arbeitete auch als Gastchoreograph für klassische Ensembles (Ballet du Rhin, Mulhouse; National Ballet Vietnam; Tokyo Star Dancers; Ballet Castro Alvez, Salvador da Bahia). Seit mehreren Jahrenbeschäftigt er sich mit dem BDSM- Ritual und integriert auch diese Erfahrungen in seine Arbeit. Seit März 2007 leitet er die schwelle7 in Berlin-Wedding.

Seine ersten Erfahrungen mit Contact Improvisation machte er 1981 in der Tanzfabrik bei Dieter Heitkamp, seit dem tanzt er regelmässig Contact und ist fast allen internationalen Figuren der Szene mal begegnet. Sein Verständnis der Technik ist vor allem von den künstlerischen Fragestellungen von Gründern wie Steve Paxton, Nancy Stark Smith und Daniel Lepkoff beeinflusst. Ab 2001 etwa begann Felix eigene Tools für Contact Improvisation zu entwickeln und einige seiner bekanntesten Choreographien (Secret Service, Messiah Game, MushRoom) entstanden auf dieser Basis. Im Jahr 2010 initierte und konzipierte er das erste Touch&Play Festival, das den Versuch unternahm Contact Improvisation mit Elementen und Ideen aus BDSM und Tantra zu bereichern. und seither unter der Leitung von Daniel Hayes jährlich in unterschiedlichen europäischen Städte stattfindet.
Mehr unter http://www.felixruckert.de

Contact Improvisation & Tantrische Massage
9. - 13. Juni 2014
Intensiv Woche / Montag bis Freitag,
ganztägig, 10 -22 Uhr (10-13 / 15-18 / 20-22 Uhr)

FEE: 250 EURO
schwelle7-Members 150 Euro / Reductions in exchange for work !!!

Anmeldung: schwelle7 (at) gmx.de

Veniteci a trovare
dal 9 al 13 giugno 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: