Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

IDENTITY

Werkstattgalerie Eisenacher Strasse, 6 , Berlino, Germania
Google+

IDENTITY

Erdem Gündüz
Luca Carboni & Gabriel Da Costa
Naco Paris

Live-Performances in der Werkstattgalerie
12.-15.06.2014 jeweils ab 20.30

Vernissage: Donnerstag 12.Juni ab 20 Uhr


Anlässlich ihres 7 jährigen Bestehens zeigt die Werkstattgalerie an 4 Tagen Liveperformances mit Videoprojektionen um das Thema

Identität: Erkundungen zwischen Individualität und Gesellschaft, Konsum und Protestkultur.

Dieses findet parallel zum 22ten Schöneberger Straßenfest statt, welches in seiner Entwicklung gleichfalls immer wieder Positionen zwischen politischer Protestveranstaltung und massenwirksamer Werbe- bzw. Konsum-veranstaltung finden muss.


Anhand von drei Positionen geht die Ausstellung der Frage nach:

Wer bin ich eigentlich?

Erdem Gündüz: Wer werde ich in Reaktion auf eine bestimmte Situation?

Erdem Gündüz ist den meisten Menschen als der „Standing Man vom Taksim-Platz“ bekannt, als er die niedergeknüppelten Bürgerproteste um die Umgestaltung des Gezi-Parks in Istanbul im Juni 2013 neu belebte, indem er still verharrend auf dem Platz seinen Protest kundtat und andere inspirierte, gewaltlos weiter zu protestieren. Für seinen couragierten Einsatz erhielt er diesen März die Theodor-Heuss-Medaille in Stuttgart verliehen.

Dass ein Tänzer ganz in der Bewegung lebt, ist eigentlich selbstverständlich: Erdem Gündüz erfährt und versteht aber Bewegung so als den Ausdruck bestimmter Energien, dass er uns diese miterleben und begreifen lässt.Als er reglos Stunden auf dem Taksim-Platz stand, ging von ihm in den Istanbuler Protesten die Energie des stillen Standhaltens aus.
Die Technik eines ehemaligen Umspannwerks macht er jetzt zu einer Metapher für seine Verwandlungen von Energien in die Lebensgesten seines Tanzes.
Videos von diesen Aktionen und seiner aktuellen Inszienierung „Frozen Dreams“ werden zu sehen sein und sollen zur Diskussion um bürgerliches Engagement anregen.



Luca Carboni und Gabriel Da Costa: Was macht der Ansturm der Klischees mit mir?

An nur 4 Tagen werden in den Abendstunden geht das italienischen Tänzer- und Choreographenpaar Luca Carboni und Gabriel da Costa aus Bologna in den Räumen der Galerie der Frage der Wirkung von omnipräsenten Bilder welten auf das Individuum in verschiedene eigens erarbeitete Produktionen nach.

Mit Hilfe von Dia- und Videoprojektionen loten die beiden Künstler das Verhältnis zwischen Selbstbildnis und Außenwahrnehmung, zwischen Emanzipation und Gleichschaltung aus, in dem sie mit den Projektionen auf unterschiedlicher Weise interagieren. Dazu verwandeln Sie die vorderen Räume in kleine Theaterguckkästen, welche auch von der Straße frei einsichtig sein werden.



Naco Paris: Wer möchte ich auch noch sein?

Der Pariser Underground Modedesigner und Künstler Naco Paris stellt sowohl Kunstwerke aus, welche das ambivalente Verhältnis zwischen Mode und Konsum hinterfragen und wird darüber hinaus als Kunstfigur Madame Paris Texte und Gedichte von Patti Smith vortragen. Naco Paris wurde bekannt durch seine frechen Graffitti Haute Couture Stücke wie etwa die Tasche „Karl-Who?“- welche Karl Lagerfeld sogleich begeistert zu Tausenden orderte. Sein modernes, minimalistisches, mit Punkelementen verknüpftes Design ist ein Weckruf, dem von der Luxusindustrie verordnetem Konsumwahnsinn zu entsagen oder zumindest deren Meachnismen klar zu persifliern.


Werkstattgalerie
Eisenacher Str. 6
10777 Berlin

T: +49.(0)30.689 10 349
www.werkstattgalerie.org

Veniteci a trovare
dal 12 al 15 giugno 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: