Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

1. Gelnhäuser Sommerfestival - "Metal meets Classic" mit dem Lingua Mortis Orchestra feat. Rage

Müllerwiese Gelnhausen, Germania
Google+

„Metal meets Classic“ mit dem Lingua Mortis Orchestra feat. Rage am Samstag, 5. Juli 2014, ab 17 Uhr:

Anfang August erschien „LMO“, das Debütalbum des Lingua Mortis Orchestra – ein Projekt der erfolgreichen deutschen Metalband Rage und ihrer Musiker Victor Smolski (Gitarre, Keyboard, Cello), Peavy Wagner (Gesang und Bass) und André Hilgers (Drums). „LMO“ ist die Weiterführung des 1996 veröffentlichten „Lingua Mortis“-Longplayers, der zur damaligen Zeit Pionierarbeit bei der Verknüpfung von Metal mit Klassik leistete.
Ende Januar erlebte das Lingua Mortis Orchestra, der orchestrale Ableger der Metaller aus Beckum und Bochum, seine Feuertaufe: Im Rahmen der 70.000-Tons-Of-Metal-Kreuzfahrt feierte die 15-köpfige Band auf hoher karibischer See ihren fulminanten Live-Einstand in Form zweier frenetisch umjubelter Gigs an Bord der „Majesty Of The Seas“. Begeisterte Reaktionen bei Fans und Medien bestärkten die Combo in ihrer Arbeit am ersten Album, das im April unter der musikalischen Leitung von Victor Smolski eingespielt wurde. Victor Smolski – Sohn des weißrussischen Komponisten Dmitri Smolski – der für den Großteil des Songwritings zuständig war und das Werk in den Twilight Studios von Blind Guardian in Grefrath gemeinsam mit Charlie Bauerfeind produzierte: „Die neuen Lingua-Mortis-Orchestra-Songs faszinieren aufgrund ihres Abwechslungsreichtums. Knüppelharte Stücke stehen im Kontrast mit wunderschönen balladesken Melodien. Das erste offizielle Lingua-Mortis-Orchestra-Album wird für uns etwas ganz Besonderes, da wir noch nie zuvor etwas Derartiges geschaffen haben. Wir haben gleich mit zwei Orchestern gearbeitet, in Barcelona und Minsk, die ich teilweise über Internet per Skype dirigiert habe.“ Neben den drei Rage-Musikern gehören noch zwei Sängerinnen zur Stammbesetzung des Lingua Mortis Orchestra: Jeannette Marchewka und die Sopranistin Dana Harnge. In Gelnhausen sind sie gemeinsam mit dem Orchester aus Barcelona zu erleben – live und mit einer kompletten Show.

Karten gibt es bei www.adticket.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Infos, Akkreditierungen, Anfragen: a.schopbach@gelnhausen.de

Veniteci a trovare
il 5 luglio 2014

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: