Login Accedi ^
Italiano
Registrati
Registrati su Weekeep! Trova i tuoi amici di Facebook, organizza i tuoi viaggi e visita oltre 1.000.000 eventi in tutto il mondo!
Accedi con Facebook
Accedi con Google+
Facebook Google+
X
RISULTATI
MAPPA
DETTAGLIO
$mapTile_Titolo
$mapTile_Immagine
$mapTile_Indirizzo
$mapTile_LastMinute
$mapTile_Durata
Località
Dormire
Mangiare
Offerte Speciali
Eventi
Mostra tutte le 7 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 11 LOCALITAMostra meno località
Mostra tutte le 23 sistemazioniMostra meno sistemazioni
PREZZO : da € a
OSPITI :
CAMERE :
STELLE : da a
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie
Mostra tutte le 13 categorieMostra meno categorie

Meisterkonzert Steven Isserlis, Violoncello & Robert Levin, Fortepiano

Zentrum Paul Klee Monument im Fruchtland 3, Schosshalde, Bern, Svizzera
Google+

SA | 28. Februar 2015 | 18:00 &
SO | 01. März 2015 | 17:00

Beethoven-Zyklus - Das komplette Werk für Violoncello und Fortepiano
Part I
SA | 28. Februar 2015 | 18:00

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Variationen über ein Thema aus Händels «Judas Maccabäus», WoO 45
Sonate Nr. 1 F-Dur op. 5/1
Variationen über «Ein Mädchen oder Weibchen» aus Mozarts «Zauberflöte», op. 66

***

Hornsonate op. 17 (Fassung für Violoncello und Klavier, 1801)
Sonate Nr. 3 A-Dur op. 69

Part II
SO | 01. März 2015 | 17:00

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Variationen über «Bei Männern welche Liebe fühlen» aus Mozarts «Zauberflöte», WoO 46
Sonate Nr. 2 in g-Moll op. 5/2

***

Sonate Nr. 4 in C-Dur op. 102/1
Sonate Nr. 5 in D-Dur op. 102/2

«… Every note lives, every movement is characterized with infectious relish; Isserlis’s range is breathtaking. The ensemble with Robert Levin is dynamic, intimate, often electric.» (BBC Music Magazine, January 2014)

Mit diesem Programm legen Steven Isserlis und sein langjähriger Klavierpartner Robert Levin am Fortepiano, ein richtungsweisendes Kompendium des Gesamtwerks Ludwig van Beethovens für Violoncello und Klavier vor. Ihre 2014 erschienene Gesamtaufnahme darf als Referenzaufnahme bezeichnet werden, bei der zudem der Einsatz des Fortepianos reiche klangliche Möglichkeiten eröffnet. Das Programm beinhaltet auch Beethovens im Jahr 1800 entstandene Hornsonate, deren Erstausgabe neben der Hornstimme bereits eine Cellostimme beigefügt war. Die fünf Cellosonaten spannen einen Bogen über sämtliche kompositorische Schaffensphasen Beethovens und stellen den wichtigsten Sonaten-Zyklus des gesamten Cello- Repertoires dar.
Isserlis selbst sagt dazu: «The composer transforms himself from confident virtuoso to supreme master of classical form, and then beyond that to a mystic exploring strange new worlds of unearthly beauty – a wondrous transfiguration.»

Tickets
Zyklus (zwei Konzerte)
CHF 125
CHF 35 Studierende
CHF 25 Jugendliche bis 16 Jahre

Ein Konzert
CHF 85
CHF 25 Studierende
CHF 15 Jugendliche bis 16 Jahre

Mit Ausstellungsbesuch CHF 10 Aufpreis an der Museumskasse.
Die Ausstellungen sind an beiden Tagen bis Konzertbeginn geöffnet.

Meisterkonzert-Abo
10 % Ermässigung auf den Gesamtpreis.
Stellen Sie Ihr Abo individuell zusammen (mindestens drei Konzerte)

Exklusives Konzertmenü im Restaurant Schöngrün (17 Punkte Gault-Millau, 1 Michelin Stern) für unsere Konzertgäste zum Spezialpreis von CHF 55.
Anmeldung direkt im Restaurant: Tel 031 359 02 90 info@restaurants-schoengruen.ch

Vorverkauf
www.kulturticket.ch Tel 0900 585 887 (CHF 1.20/Min)

Direktverkauf
Museumskasse Zentrum Paul Klee
Kulturticket-Schalter der Schweiz

Programmänderungen vorbehalten.

Veniteci a trovare
il 28 febbraio 2015

Che Tempo fa

Recensioni

Caricamento...
Caricamento...
In questa zona i nostri Partner offrono: